Neubau / Erweiterung

Bestandsanalyse

Die Besichtigung des Geländes und Einschätzung der Eignung für einen Golfplatz ist für den weiteren Planungsprozess absolut notwendig.

Bei einem Ortstermin wird das zur Verfügung stehende Gelände besichtigt und erste Überlegungen ausgetauscht.
Empfehlungen und Denkanstöße werden für die weitere Entscheidungsfindung gegeben.

 

Vorplanung

Die Vorentwurfsplanung, begleitet von intensiveren Gesprächen und Austausch von Ideen, führt letztendlich zum besten Golfplatzentwurf für das zur Verfügung stehende Gelände.

Auf Basis des Entwurfes können Bau und Gesamtkosten ermittelt und budgetiert werden.

 

 

Entwurf und Genehmigungsplanung

Die Genehmigungsplanung begleitet häufig die Entwurfsphase parallel. Oft extern durch Fachplaner audgeführt, handelt es sich um einen mehr oder weniger langjährigen Prozess.

Nicht selten wird ein Entwurf auf die Ergebnisse der Bauleitplanung abgestimmt oder optimiert.

 

Ausführung- und Detailplanung

Die Modellierungsplanung bestimmt das Gesicht des Golfplatzes. Sie ist alles entscheidend für einen reibungslosen Bauprozess und ist vor Baubeginn fertig.

Sämtliche Erdmassen und Flächen werden in diesem Abschnitt final festgelegt.

 

Grobmodellierung/Anssaat/Detailpläne als Handskizzen oder CAD

 

Ausschreibung oder eine andere Form des Bieter-Wettbewerbes

Der Vergabeprozess ist ein wichtiger Baustein bei der Realisierung.
Eine sorgfältige Ausarbeitung der Leistungsbeschreibung sichert Qualität und Ausführung.

 

Golfplatzbau

Auch die optimalste Planung, kann eine gute Bauüberwachung nicht ersetzen.
Immer wieder werden örtlich Situationen oder Modellierungen angepasst. Für jeden Bauherren und Planer ist dabei ein erfahrenes Bauteam/Unternehmen von sehr großer Hilfe.